Derzeit geht eine weitere Zensurwelle über die digitale Welt. Diesmal steht die Identitäre Bewegung im Fokus. Zahlreiche Konten der IB, sowie Sprecher und nahestehende Personen wurden gelöscht. Insgesamt wurden einer Nacht 50 Konten vernichtet. Der Meinungskorridor ist damit wieder etwas enger geworden.

Die Zensur läuft auf Hochtouren.

Hinter diesen Sperrungen steht der “Bericht” einer mächtigen Organisation. Das “SPLC”, das “Southern Poverty Law Center”, ist eine US-Version der Amadeu Antonio Stiftung und treibt Politiker, wie Konzerne vor sich her. In einem langen Hetzbericht wurde die Identitäre Bewegung mit ISIS verglichen. Gleichzeitig wurde, unverhohlen drohend, die Frage gestellt, warum Twitter und Co ISIS löschen, aber die Identitäre Bewegung gewähren lassen würden.

“It would be inconceivable for social media platforms to allow ISIS propaganda to spread and grow unchecked, but that is exactly what is happening with Identitarianism (the ideology that underpins Generation Identity).”

Die, an Geisteskrankheit grenzende, Realitätsverweigerung, die hinter einem Vergleich zwischen einer islamistischen Terrororganisation, und einer aktivistischen patriotischen NGO steht, muss nicht weiter kommentiert werden. Interessant ist wer hinter diesem Artikel steckt.

Es handelt sich um Gabriele “Heidi” Beirich, eine professionelle Zensorin, die die “Intelligence” Einheit des SPLC leitet. Beirich hatte im Jahr 2018 den Islamkritiker Majid Nawaz in einem Bericht verleumdet, was zu einer Klage führte. Das SPLC musste 3,8 Millionen US Doller zahlen um zu einer Einigung zu gelangen. Für das von superreichen Spendern aus der Hochfinanz getragene SPLC gar kein Problem.

Die digitale Zensur und der Kampf gegen Patrioten ist global und extrem gut finanziert. Die Oberzensoren sitzen an den Schaltstellen der Macht und können Politiker, ebenso wie Großkonzerne zum Handeln zwingen. Ihr gemeinsames Ziel ist die “Entvölkerung der Welt”, also die Abschaffung der Nationalstaaten durch die ethnische Fragmentierend aller Nationen. Dieses Ziel, das eine Zerstörung der Demokratien bedeutet, setzen sie mit antidemokratischen Mitteln, Deplatforming, Zensur und Lügen, um.
Langfristig gibt es daher für keine einzige freie Stimme, die gegen Bevölkerungsaustausch und Globalisierung laut werden eine Perspektive auf den großen Mainstreamplattformen. Mittelfristig werden wir in die “Katakomben” der Informationsgesellschaft ausweichen um von dort aus auf den Mainstream einzuwirken.
Jeder kann dazu einen Beitrag leisten:

BITTE NIMM DIR DIE ZEIT FÜR 5 KLICKS:

👉 Folge mir auf Parler: https://parler.com/profile/MartinSellner/posts

✉️ Bitte abonniert unbedingt meinen Rundbrief: https://martin-sellner.at/rundbrief/

↗️ Komm zur Telegramelite:  https://t.me/martinsellnerIB

📺 Abo auf Bitchute: https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/

🎙️ Abo auf DLive: https://dlive.tv/MartinSellner

Mein aktivistisches Leben!

Hier habe ich die wichtigsten Stationen meines aktivistischen Lebens. Alle Aktionen, Meilensteine, Rückschläge, Repressionen und Erfolge. Alle Aktionen, Meilensteine, Rückschläge, Repressionen und Erfolge sind hier zusammengefasst.

In den Rundbrief eintragen