Die Maria Theresia Statue in Wien steht direkt neben dem Heldenplatz. Im Winter befindet sich um sie in Christkindlmarkt. Am 29. November 2016 bot sich den Besuchern ein überraschender Anblick.
Die Kaiserin war verschleiert! Identitäre Aktivisten hatten ihr in der Nacht eine 30 m2 große Burka übergezogen. Die Aktion war ein Protest gegen die Islamisierung Wiens, die das Werk der großen Kaiserin zerstören wird. Die Identitäre Bewegung leistet damit einen Beitrag zur damals laufende Debatte über ein Kopftuchverbot an Schulen und öffentlichen Ämtern und forderte eine klare Deislamisierungspolitik. Die Aktion fand nachts mit einem Baukran statt und Berichten zufolge soll der Ausblick über das nächtliche Wien, auf den Schultern der Kaiserin einzigartig gewesen sein.

Komm in die Elite!

Ich bin auf Facebook und Instagram gesperrt und werde auf YouTube laufend zensiert. Um am Laufenden zu bleiben musst du in die Telegramelite kommen. Dieses Video erklärt wie.

Telegramelite

In Rundbrief eintragen