Über mich

Meine Name ist Martin Sellner. Ich wurde am 8. Jänner 1989 in Wien geboren und bin seit August 2019 mit Brittany Sellner verheiratet. Ich habe Philosophie und Rechtswissenschaft studiert und arbeite derzeit als Grafiker, Autor und Journalist. Doch das sind nur Nebensächlichkeiten. Die Hauptsache sind meine Heimat und die nachkommenden Generationen, denen ich mich verpflichtet fühle. Diesem Pflichtgefühl Rechnung tragend gründete im Jahr 2012 mit einigen Freunden die Identitäre Bewegung Österreich, die in den folgenden Jahren als Teil einer europaweiten patriotischen Jugendbewegung durch zahlreiche Aktionen und Kundgebungen einiges an Aufsehen erregen sollte. Unser Ziel war und ist der Aufbau einer patriotischen Gegen- und Protestkultur und damit die Stärkung der Demokratie als patriotische Zivilgesellschaft. Als Aktivist und Organisator arbeite ich daran mit. Als Journalist bin ich Teil der Gegenöffentlichkeit und gebe auf YouTube Kommentare zum politischen Zeitgeschehen ab.
Meine Tätigkeit führte, insbesondere in den letzten beiden Jahren, zu massiven Repressionen der Gegenseite. Hier liste ich zu Übersichts- und Dokumentationszwecken einige auf:

Gründung der Identitären Bewegung Österreich

12. Dezember 2012

Gründung der Identitären Bewegung Österreich

Am 12. Dezember 2012 wird die Identitäre Bewegung in Österreich in Wien gegründet. Damit geht für mich ein Traum in Erfüllung. Endlich gibt es eine authentische patriotische Jugendbewegung! Wenige Monate später wurde der Verein zur Erhaltung und Förderung der kulturellen Identität gegründet.

Read more

Aktion in der Votivkirche

10. Februar 2013

Aktion in der Votivkirche

Mit einer spektakulären Aktion erregt die IBÖ erstmals Aufsehen. Einige Aktivisten und ich “besetzen”, die damals stattfindenden Besetzung der Wiener Votivkirche durch “Asylaktivisten”. Verkleidet als Pilger gelangen wir in die Kirche und improvisieren dann ein “Protestcamp”. Am selben Tag wird das identitäre Lager von der Polizei geräumt. Wenige Zeit später…

Read more

Gründung von Phalanx Europa

1. März 2013

Gründung von Phalanx Europa

Patrick Lenart und ich gründeten im Jahr 2013 das patriotische Modelabel Phalanx Europa zur Stärkung der Identitäten Gegenkultur und zur Erreichung einer unternehmerischen Selbständigkeit. Uns war von Anfang an bewusst, dass mit der Entscheidung Gesicht zu zeigen, wir auch die Chance auf ein “bürgerliches Leben” verloren hatten und auf eigenen…

Read more

1. Große Demo in Wien

17. Mai 2014

1. Große Demo in Wien

Im Mai 2014 lud die Identitäre Bewegung erstmals zu einer Demo in Wien ein. Es war ein erhebendes Gefühl für mich, erstmals einen Zug junger Leute durch die Straßen meiner Heimatstadt zu führen und unsre Parolen von den Hauswänden widerhallen zu hören.    

Read more

ISIS Hinrichtung am Stephansplatz

14. September 2014

ISIS Hinrichtung am Stephansplatz

Identitäre Aktivisten stellen am Stephansplatz in Wien eine ISIS Hinrichtung nach und machen damit Schlagzeilen. Die aufmerksamen Passanten wurden im Anschluss von mir via Megaphon aufgeklärt. Lange bevor sich diese Gefahr verwirklichte, machten wir auf die Gefahr der Islamisierung aufmerksam. Jahre später sollte uns die Wirklichkeit blutig recht geben. Die…

Read more

Besetzung der EU Agentur für Grundrechte

31. Mai 2015

Besetzung der EU Agentur für Grundrechte

Identitäre Aktivisten besetzen in einer friedlichen Aktion den Balkon der EU Agentur für Grundrechte. Der dort ansässige Kommissare hatte massive Einwanderung in den Kontinent gefordert. Damit machten wir auch auf unsere kommende Kundgebung aufmerksam. Noch heute denke ich jedesmal, wenn ich am Schwarzenbergplatz vorbeikommen an diese Aktion.

Read more

2. Große Demo in Wien

6. Juni 2015

2. Große Demo in Wien

Bei der 2. großen Kundgebung in Wien trafen hunderte Patrioten aus ganz Europa ein und zogen durch einen ehemaligen Wiener Arbeiterbezirk, der heute stark überfremdet ist. Die Antifa attackierte die Kundgebung und verletzte Teilnehmer, doch der Zug konnte seinen geplanten Weg durchsetzen.

Read more

Zaunbauaktionen an der Ungarischen Grenze

9. September 2015

Zaunbauaktionen an der Ungarischen Grenze

Die Migrationskrise erschütterte Europa und wir setzten die apathische Österreichischen Regierung unter Druck, indem wir an der Grenze zu Ungarn symbolische Grenzzäune errichteten. Im ganzen Land folgten Patrioten unserem Beispiel und engagierten sich als “Grenzhelfer”. https://youtu.be/Lr0g8OfLMs4

Read more

Große Demo in Spielfeld

15. November 2015

Große Demo in Spielfeld

Die größte Demo im steirischen Grenzort Spielfeld versammelte mehr als 2000 Patrioten an der Südgrenze unseres Landes. Diese war eine von vielen Kundgebungen gegen den Asylwahnsinn in diesem Jahr. Trotz Attacken Linksextremer, die ihre Zerstörungswut an Autos ausließen, konnte die Kundgebung erfolgreich durchgeführt werden.      

Read more

Erste Rede bei PEGIDA

6. Februar 2016

Erste Rede bei PEGIDA

Im Februar 206 durfte ich bei strahlendem Sonnenschein meine erste Rede bei PEGIDA halten. Mittlerweile war ich schon sehr oft bei dem patriotischen Bürgerbündnis und bin jedesmal froh und stolz, wenn ich kommen darf! Doch dieses erste mal wird mir ewig in Erinnerung bleiben!

Read more

Besetzung der Grünenzentrale in Graz

6. April 2016

Besetzung der Grünenzentrale in Graz

Identitäre Aktivisten gelangten über den Grazer Schlossberg auf das Dach der Grünen Parteizentrale. Dort machten wir mit einem Banner auf die Mitverantwortung der Grünen an den vielen Toten durch Masseneinwanderung und Islamisierung aufmerksam. Erneut brachten wir symbolisch das “Blut von Bataclan” zurück zu den Verantwortlichen. Jedesmal wenn ich in Graz…

Read more

Ästhetische Intervention im Audimax

14. April 2016

Ästhetische Intervention im Audimax

Im Audimax der Uni Wien veranstaltet die linksradikale “Hochschülerinnenschaft” eine Aufführung eines Asyl-Propagandastücks von Elfriede Jelinek – aufgeführt durch Illegale! Dutzende Aktivisten der IBÖ gingen mit einem Banner in den Saal und brachten das “Blut von Bataclan” auf die Bühne, warfen Flugblätter ins Publikum und konfrontierten die Heuchler mit der…

Read more

Heuchler-Aktion am Burgtheater

27. April 2016

Heuchler-Aktion am Burgtheater

Nach der Intervention im Audimax wurden die Schauspieltruppe ins Burgtheater eingeladen um unter dem “Ehrenschutz” der damaligen Nationalratspräsidentin, ihr Propagandastück aufzuführen. Das schwer bewachte Theater war aber nicht vor uns sicher! Wir stiegen ihnen aufs Dach und ließen kurz vor Einlass Flugblätter von der Balustrade regnen. Wo ist der “Ehrenschutz”,…

Read more

Brandstiftung am Auto meiner Eltern

8. Juni 2016

Brandstiftung am Auto meiner Eltern

In der Nacht um 3:30 brannte an diesem Tag das Auto meiner Eltern in einem Vorort von Wien ab. Die Polizei bestätigte die Brandstiftung. Ein Täter konnte aber nie ermittelt werden. Wenige Wochen zuvor hatte ein linksextremer Fotograf Aufnahmen des Nummernschilds auf einschlägigen Blogs verbreitet. Kurze Zeit später postet die…

Read more

3. Große Demo in Wien

11. Juni 2016

3. Große Demo in Wien

Die 3. und größte identitäre Demo in Wien markierte einen Wendepunkt. Die ausufernde Gewalt von Linksextremen kostete fast einem Demoteilnehmer das Leben der von einem Steinwurf am Kopf getroffen worden war. (Die Ermittlungen wegen des Mordversuchs verliefen natürlich im Sand und wurden mittlerweile eingestellt.) Vielen weitere Teilnehmer wurden ebenfalls angegriffen…

Read more

Grüne Parteizentrale zugemauert

2. August 2016

Grüne Parteizentrale zugemauert

Die Grünen, als Vertreter der linksliberalen Willkommenskultur erlebten im August 2016 eine Überraschung, als ihre Parteizentrale von berherzten Aktivisten der IB Wien kurzerhand zugemauert wurde.

Read more

Einladung bei Servus TV Talkshow

21. Oktober 2016

Einladung bei Servus TV Talkshow

Anlässlich einer Debatte über die Radikalisierung islamischer Jugendlicher in Österreich lud mich der Privatsender Servus-TV zu einer Talkshow ein. Ein wütender Aufschrei ging durch die linke Medienwelt. Durch gezielte Angstmache wurden Teilnehmer zur Absage gedrängt. Hervorzuheben ist, dass der Politiker Efgani Dönmez sich offen gegen diese Ausgrenzung stellte. Die Veranstaltung…

Read more

Verhüllung der Maria Theresia Statue

29. November 2016

Verhüllung der Maria Theresia Statue

Die Maria Theresia Statue in Wien steht direkt neben dem Heldenplatz. Im Winter befindet sich um sie in Christkindlmarkt. Am 29. November 2016 bot sich den Besuchern ein überraschender Anblick. Die Kaiserin war verschleiert! Identitäre Aktivisten hatten ihr in der Nacht eine 30 m2 große Burka übergezogen. Die Aktion war…

Read more

Überfall am Schottentor

4. Februar 2017

Überfall am Schottentor

Am 2. Februar 2017 wurde ich am Schottentor, einem Verkehrsknotenpunkt in Wien von Linksextremen Terroristen überfallen. Ich wehrte mich mit einer, legalen Pfefferspraypistole. In der Presse wurde der Vorfall später als eine Art “Amoklauf” dargestellt, obwohl zahlreiche Zeugenaussagen klar stellten was wirklich passierte.  Es war das erste mal dass ich…

Read more

Aktion gegen “Schrottbus-Denkmal”

20. Februar 2017

Aktion gegen “Schrottbus-Denkmal”

Ein provozierendes Denkmal eines syrischen “Künstlers” wurde den Dresdnern vor die Nase gestellt. 3 Busse, die angeblich von Zivilsten als “Straßensperre” aufgestellt worden waren. Die Zivilisten entpuppten sich bald als Terroristen. Am Originalfoto sah war auf diesen Bussen ihre Islam-Fahne angebracht. Kurzerhand hissten Aktivisten die Fahne auch auf dem “Kunstwerk”…

Read more

Aktion auf der Türkischen Botschaft

22. März 2017

Aktion auf der Türkischen Botschaft

Erdogan droht Europa, Erdogan erpresst Europa, Erdogan hustet Türken in Europa auf. Seit Monaten ließen sich die europäischen Patrioten dieses Verhalten gefallen. Am 22. März 2017 gab es erstmals eine Gegenwehr. In einer friedlichen Aktion enterten Identitäre das Dach der Türkischen Botschaft in Wien und hissten ein Banner gegen Erdogans…

Read more

Defend Europe I in Sizilien

14. Mai 2017

Defend Europe I in Sizilien

Die Masseneinwanderung gegen die wir 2015 an den Landesgrenzen aktiv waren, verlagerte sich die Ersetzungsmigration aufs Mittelmeer. Kurzerhand verlagerten wir unseren Fokus nach Italien und auf See. Im Fokus unseres Protests waren die NGOs, die sich als willige Helfer der Schlepperindustrie betätigten. Aktivisten aus Europa trafen sich in Sizilien und…

Read more

Defend Europe II – Mission vor Libyen

17. Juli 2017

Defend Europe II – Mission vor Libyen

Die Mission “Defend Europe”, war die bisher größte Aktion der Identitären Bewegung. Ein europäisches Team arbeitete monatelang daran, mithilfe der größten rechten Fundraisingkampange bisher, ein Schiff zu chartern um dem Schleppen im Mittelmeer Einhalt zu gebieten. Die Geschichte, geprägt von Sabotage, Lüge, Angriffen und Vernichtungsversuchen ist zu lang um sie…

Read more

Mein Buch und die Buchmesse

16. Oktober 2017

Mein Buch und die Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse im Jahr 2017 wurde zu einem Schlachtfeld. Die Lesung von Mario Müller und mir, bei der ich mein Buch “Identitär” vorstellte, sollte von Linksextremen gesprengt werden. Doch stattdessen wurden die Störversuche zur Blamage für die Antifa. Die Mehrheit im Saal stellte sich gegen sie und man konnte…

Read more

Brandstiftung an meinem Auto

1. Januar 2018

Brandstiftung an meinem Auto

In der Silvesternacht von 2017 zu 2018 wurde mein Auto in der Straße vor meiner Wiener Wohnung abgefackelt. Währenddessen hielt ich mich in den USA bei meiner jetzigen Frau auf. Die Polizei bestätigte Brandstiftung als Ursache und ermittelte (natürlich erfolglos) in Richtung eines politischen Zusammenhangs. Dennoch wurde mir von Mainstreammedien…

Read more

1. Abschiebehaft in London

10. März 2018

1. Abschiebehaft in London

Am 10. März 2018 wurden meine Frau und ich am Englischen Flughafen Luton festgenommen, befragt und für 3 Tage inhaftiert. Ursprünglich waren wir eingeladen worden, um an einer Konferenz der UKIP-Parteijugend teilzunehmen. Das Treffen musste abgesagt werden, da Linksextreme den Inhaber des Veranstaltungsorts bedrohten. Ich wollte meine Rede schlechterdings im Hyde…

Read more

Freispruch im Audimax Prozess & Thomas Henry

15. März 2018

Freispruch im Audimax Prozess & Thomas Henry

Wegen der Aktion im Jahr 2016 im Audimax der Universität Wien sollte 17 Aktivisten der Prozess gemacht werden. Im Verfahren wurden alle vom Vorwurf der Störung einer Versammlung freigesprochen. Die Zeugen der Gegner verwickelten sich in Widersprüche und die linksextremen “Ankläger”, blamierten sich unsterblich. Zur selben Zeit wurde gegen mich…

Read more

2. Abschiebehaft in London

17. April 2018

2. Abschiebehaft in London

Meine erste Reise nach London 2018 war nicht sehr angenehm. Dennoch wollte ich mir mein Recht auf Einreise nicht nehmen Lassen. Im April hielten englische Identitäre ein Konferenz ab, bei der ich als Sprecher eingeladen war. Diesmal sollte die Rede in einem geschlossenen, gesicherten Gebäude stattfinden, was jedes Bedenken, mein…

Read more

Defend Europe III – Blockade in den den Alpen

21. April 2018

Defend Europe III – Blockade in den den Alpen

Am 21. 4. 2018 fand der 3. Einsatz der Defekt Europe Mission statt. Der bisherige Gipfelpunkt der aktivistischen Erfolgsgeschichte brachte uns in die Italienisch-Französischen Alpen. Ein Pass der dort regelmäßig von Migranten als Schlepperroute genutzt wurde, wurde in einer Blitzaktion von Identitären aus ganz Europa mit einem Grenzzaun geschlossen. Über…

Read more

Razzia in den Alpen – Verfahren wegen krimineller Vereinigung beginnt

27. April 2018

Razzia in den Alpen – Verfahren wegen krimineller Vereinigung beginnt

Wenige Tage nach der Aktion in den Alpen auf der Heimfahrt nach Österreich erreichte mich ein Telefonanruf. Die Polizei stand mit einem Durchsuchungsbeschluss vor meiner Wohnung. Damit startete einer der größten Politprozesse in Österreichs Geschichte. 17 Aktivisten sollten angeklagt werden mit der Identitären Bewegung eine “kriminelle Vereinigung” gegründet zu haben….

Read more

Die 3. Razzia – Vernichtungskrieg gegen die IB

18. Juni 2018

Am 18. Juni, nur wenige Monate nach der Eröffnung des schikanösen “Terrorverfahrens” klopfte es wieder an meiner Tür. Zum dritten mal seit April 2018 nahm man mir meine elektronischen Geräte an und durchwühlte meine Privaträumlichkeiten. Diesmal richtete sich der Fokus der Beamten auf zwei weitere Wohnungen und insbesondere auf Akten…

Read more

Freispruch im IB-Prozess

26. Juli 2018

Freispruch im IB-Prozess

Nach einem einmonatigen Prozessmarathon mit über 15 Verhandlungstagen, kam es am 26. Juni zu einem Urteil gegen die 17 Aktivisten, die IB und die ihr zugerechneten Vereine. Der Urteilsspruch war eindeutig und in ihm erteilte der Richter dem politischen Vorstoß des Staatsanwalts eine klare Absage. Trotzdem er jeden Tag neue…

Read more

Mein Antrag

30. August 2018

Mein Antrag

Am 30. August 2018 machte ich meiner heutigen Frau den Hochzeitsantrag. Als Aktivist hatte ich etwas spezielles geplant. Ich lud sie auf eine Bootsfahrt auf der Donau ein. Auf einer Brücke warteten einige Freunde die im richtigen Moment ein Banner hissten und Bengalos zündeten. Brittany sagte ja und als wir…

Read more

Kampagne gegen den UN-Migrationspakt

7. November 2018

Kampagne gegen den UN-Migrationspakt

Ende August hörte ich zum ersten Mal vom UN-Migrationspakt. am 16. September lud ich mein erstes Video dagegen hoch. Rasch wurde mir klar wie wichtig dieses Thema war und ich beschlossen eine Kampagne zu starten. An einem Wochenende erstellte ich eine Hommage, startete einen Telegramkanal und organisierte einen Phaseplan, indem…

Read more

Banneraktion gegen den Großen Austausch

22. März 2019

Banneraktion gegen den Großen Austausch

Während der gesamten Dauer der schwarz-blauen Regierung fanden jeden Donnerstag nervige linke Demos in Wien statt. Im März 2019 beschlossen wir sie mit einem Banner zu konfrontieren. Die Aktion zeigte klar, dass wir weiterhin friedlich und provokant gegen den Bevölkerungsaustausch auf die Straße gehen würden.

Read more

Erneute Razzia – Das “Terrorverfahren” beginnt

25. März 2019

Erneute Razzia – Das “Terrorverfahren” beginnt

Im März 2019 schaltete die Repression einen Gang höher. Beamten standen am 25. 3. vor meiner Wohnungstür. In der Hand einen Druchsuchungsbeschlus. In dem haarsträubenden, richterlich genehmigten Dokument wurde ich offiziellen unter dringenden Tatverdacht der Gründung einer terroristischen Vereinigung gestellt! Man beschuldigte mich dabei der Mitwirkung des 51fachen Massenmordes in…

Read more

Die 3. Razzia -Zermürbungseffekt der Repression

18. Juni 2019

Zum 3. mal in kurzer Zeit drangen Polizisten in meine Wohnung ein und erleichterten mich um mein Handy und elektronische Geräte. Weiters wurden Wohnungen, die nicht einmal mir gehörten, in denen ich mich auf aufgehalten hatte und Identitären sich getroffen hatten durchsucht und massenhaft Ordner und elektronische Gegenstände beschlagnahmt. Ziel…

Read more

Hochzeit mit Brittany Pettibone

17. August 2019

Hochzeit mit Brittany Pettibone

Am 17. August 2019 heiratet ich meine Verlobte Brittany Pettibone in einer kleinen Kirche in Österreich. Eigentlich hätte Die Feier in den USA stattfinden sollen, doch da mir mein ESTA-Visum entzogen worden war, mussten wir umplanen. Auch in Österreich hatten wir Schwierigkeiten einen Priester und eine Pfarre zu finden, die…

Read more

Derzeit bin ich in folgende Schikane-Verfahreninvolviert

Terrorverfahren
Gegen mich läuft seit März 2019 ein Ermittlungsverfahren nach §278b, StGB, Mitgliedschaft in oder Gründung einer terroristischen Vereinigung. Die Basis dafür ist eine Spende, die ich Anfang Januar 2018 von einer mir völlig unbekannten Person erhalten habe und bei der ich mich, wie in solchen Fällen üblich, auch entsprechend bedankt habe. Über ein Jahr später verübte diese Person einen Terroranschlag. Obwohl vieles darauf hinweist, dass diese Person diese Spur bewusst gelegt hat und er viele weitere derartige Kontakte hatte, wurde lediglich in meinem Fall – weltweit einzigartig – ein Verfahren gestartet. Dieses führte zu mittlerweile zwei Razzien, einer Personenüberwachung mit Polizei-Vans, Verlust meines kanadischen und US-ESTA Visum und einer internationalen Rufschädigung in einem unschätzbaren Ausmaß. Weil mein Handy von einer israelischen Sicherheitsfirma geknackt wurde, taucht in regelmäßigen Abständen – für die Untersuchung völlig irrelevantes – Datenmaterial in der Presse auf. Auch gegen meine Gattin läuft bereits ein Verfahren nach demselben Paragraphen. Ziel des Verfahren ist insbesondere die Schädigung meines Rufs, die soziale Isolation der einzigen patriotischen Protestbewegung und mutmaßlich die Erlangung privater Daten für politische Zwecke.
Auflösungsverfahren
Gegen drei Vereine, die der Identitären Bewegung zugerechnet werden, laufen seit ungefähr Mai 2019 Moment staatliche Auflösungsverfahren. Dabei soll mit allen Möglichen Tricks und Mitteln versucht werden die Vereinsziele als strafbar zu interpretieren, oder eine Statutenüberschreitung, oder Inaktivität festgestellt werden. das läuft der zweitinstanzlichen Feststellung eines Oberlandesgerichts zuwider, das im Jänner 2019 feststellte, dass die IB und alle ihr zurechenbaren Vereine im Kern legale Ziele und Tätigkeiten haben. Dennoch wurden die Verfahren auf Zuruf der Politik eingeleitet. Ziel der Auflösungsverfahren ist insbesondere die Lähmung der identitären Tätigkeiten in Österreich, die finanzielle und psychologische Zermbürbung der Akteure, die wirtschaftliche Handlungsunfähigkeit und am Ende die Beschlagnahmung des Vereinsvermögens durch den Staat.
Finanzstrafverfahren
Gegen drei identitäre Vereine laufen im Moment Betriebsprüfungen, die angebliche Steuerhinterziehung feststellen sollen, wenngleich die empfangenen Spenden gar nicht steuerrelevant sind. Weiters läuft ein Finanzstrafverfahren gegen das Unternehmen Phalanx Europa sowie gegen Patrick Lenart und mich als Privatpersonen. In allen Fällen gibt es nicht einmal einen Anfangsverdacht – sie wurden allesamt von Staatsanwalt und Verfassungsschutz initiiert. Ziel der Verfahren ist die Rufschädigung der Betroffenen sowie die Einfrierung beschlagnahmter Summen und Gegenstände. So sind beispielsweise die im März 2018 im Zuge des Verfahrens zur Gründung einer kriminellen Vereinigung beschlagnahmten Gelder und Gegenstände immer noch in den Händen des Staates. Dies wird wechselweise mit den laufenden Finanzstrafverfahren oder dem neu eröffneten “Terrorverfahren” begründet.

Folgende Verfahren habe ich bereits hinter mir

KriminelleVereinigung
Im April 2018 wurde ein noch nie dagewesener Politprozess gegen mich und sechzehn weitere Österreicher gestartet. Uns wurde vorgeworfen, mit der Identitären Bewegung eine “kriminelle Vereinigung” nach §278 StGB begründet zu haben. Kernpunkt des Vorwurfs waren zwei Banneraktionen sowie diverse Straßenkreide- und Aufkleberaktionen, die laut Staatsanwalt “Verhetzungen” und “Sachbeschädigungen” darstellen sollten. Der gigantische Prozess, dessen Ermittungsverfahren, Vorbereitung und Durchführung den Steuerzahler Unsummen gekostet haben, belief sich auf mehr als 15 Verhandlungstage. Trotz unzähliger Beweisanträge, welche der fanatisch agierende Staatsanwalt bis zum letzten Tag einbrachte, wurden die Angeklagten vom Vorwurf der kriminellen Vereinigung freigesprochen, was im Jänner 2019 in zweiter Instanz bestätigt wurde. Trotz des Freispruchs kam es zu keiner Rehabilitierung der Identitären Bewegung und ihrer Mitglieder durch die feindlich gesinnte Presse, noch wurden die im Zuge des Ermittlungsverfahrens beschlagnahmten Gelder und Gegenstände zurückgegeben.
Besitzstörung
Im März 2018 fand in Baden ein Verfahren gegen siebzehn identitäre Aktivisten statt, die sich an einer Aktion im Audimax der Uni Wien im Jahr 2016 beteiligt haben sollen. Ihnen wurde die Störung einer Versammlung vorgeworfen. Die Richterin sprach mich und alle anderen nach zwei Verhandlungstagen von diesem Vorwurf frei. Die Zeugen der Gegenseite verwickelten sich während der Verhandlung zudem in zahlreiche Widersprüche.
Limonadengate
Im März 2018 machte ich in einem satirischen YouTube Video eine offensichtlich humorvolle Behauptung, wonach der Limonadenhersteller “Thomas Henry” mein Sponsor wäre, nachdem ich mir eine Flasche der Limonade gekauft hatte. Der Hersteller schickte mir und der Identitären Bewegung daraufhin eine einstweilige Verfügung, worauf ich das Video vom Netz nehmen musste. Da ich aber die Kosten seines Anwalts und der Gerichte nicht tragen wollte – ich bin nach wie vor der Ansicht, dass die Grundlage für diese Verfügung nicht vorhanden war – kam es zu einem Verfahren. Ein Gericht in Berlin entschied zwar zu meinen Gunsten, doch ein Gericht in Hamburg gegen mich, weswegen ich die immensen Anwalts- und Verfahrenskosten letztlich tragen musste.
Weitere Verfügungen
Im Zuge meiner Tätigkeiten auf YouTube erhielt ich zahlreiche, zum Großteil schikanöse Verfügungen und Abmahnungen. Nach Rücksprache mit meinem Anwalt ließ ich mich auf diese Verfahren niemals ein, da ich bis heute keine Rechtsschutzversicherung bekomme, das Kostenrisiko daher nicht tragen kann und ich nicht auf die politische Unabhängigkeit der, insbesondere deutschen, Gerichtsbarkeit vertraue. Rechtskosten machen in der Regel den größten Posten meiner jährlichen Ausgaben aus.

Folgende Plattformen und Zahlungsdienstleister haben mich bereits dauerhaft gesperrt:
PayPal,Patreon, Facebook, Instagram, Gofundme, Kickstarter, STRIPE, Bitpanda, Twispay,Go Cardless, MaxpayMollie, Mailchimp, Sendinblue


Folgende Banken haben mir das Konto gekündigt:
Raiffeisen Bank, Bank Austria, Monese Bank,, Ferratum Bank, Austrian Anadi Bank, N26 Bank, RevolutBank, Holvi Bank, Fidor Bank, Kontist BankDeniz Bank, Hello Bank, Tatra Bank, Oberbank, BUNQ, Tomorrow Bank

Folgende Länder haben mir die Einreise verweigert, mein Visum entzogen, oder nicht gewährt:
Syrien, USA, Kanada, UK